Fakt oder Fake | Flüchtling werden iPhone holen. Mit diesem Trick klappt es!
Fakt oder Fake? Wer weiß das schon. Alle sagen, dass sie das Wissen haben. Nur wir nicht. Wir, dein Faktenteam, wissen nicht mehr als du. Aber wir prüfen alles, was wir lesen oder hören. Was wir dabei herausfinden, liest du hier.
Flüchtling, iPhone, Gratis,
15088
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-15088,qode-listing-1.0.1,qode-social-login-1.0,qode-news-1.0,qode-quick-links-1.0,qode-restaurant-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,transparent_content,qode-theme-ver-12.0.1,qode-theme-bridge,bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.2,vc_responsive

Flüchtling werden – iPhone holen. Mit diesem Trick klappt es!

Ja, es stimmt: Viele Flüchtlinge haben ein Smartphone. Sind sie deswegen wohlhabend und sollten zu Hause bleiben?

Die Flucht oder Auswanderung in ein anderes Land ist teuer. Vor allem, wenn es schnell und geheim ablaufen muss. Man lässt alles zu Hause zurück, gibt einem Schlepper viel Geld und hofft, dass der einen nicht betrügt.

 

Flüchtlinge sind also nicht die Ärmsten der Armen, die könnten sich das nicht leisten. Arm werden sie erst durch ihre Flucht. Ein Smartphone ist sehr hilfreich: Man kann jederzeit schauen, wo man gerade ist. Und man kann seine Angehörigen erreichen.

WEITERLESEN

Gerüchte über Gratis-Smartphones für Flüchtlinge halten sich seit Jahren. Die FPÖ hatte dazu sogar eine parlamentarische Anfrage gestellt. Das Gerücht erwies sich jedoch als faktisch unwahr.

 

Flüchtlinge nutzen oft ihr Smartphone, um mit Freunden und Verwandten im Kriegsgebiet oder anderen Ländern der Flucht in Kontakt zu bleiben.

 

Artikel Wiener Zeitung